GameStar.de
› Destiny 2 – Neue Waffen, neue Exotics und ein Redesign der Waffen-Slots
Destiny 2 – Neue Waffen, neue Exotics und ein Redesign der Waffen-Slots

Destiny 2 – Neue Waffen, neue Exotics und ein Redesign der Waffen-Slots

In Destiny 2 gibt es haufenweise neue Waffen und Exotics. Zudem werden die Waffen-Slots überarbeitet.

Destiny 2 ist in erster Linie ein Shooter: Das heißt, alles dreht sich um Waffen! Da die Hüter mit Destiny 2 all ihre Items aus Destiny 1 verlieren, zählte zu den spannendsten Fragen: Womit schießen die Hüter in Zukunft auf die Feinde?

Laut Luke Smith wurden lauter neue Waffen, neue Rüstungen und brandneue Exotics für Destiny 2 geschaffen. Einige davon waren in der Gameplay-Premiere zu Destiny 2 am 18.5. zu sehen, von denen wir ein paar weiter unten im Artikel für Euch einbetten.

Aber nicht nur die Waffen sind neu, sondern auch die Waffen-Slots in Destiny 2.

Diese Waffen-Slots habt Ihr in Destiny 2

Primärwaffe, Spezialwaffe und Schwere Waffe – das sind die Slots in Destiny 1. Dieses System wird mit Destiny 2 aufgebrochen. Nun gibt es:

  • einen Slot für die kinetische Waffe
  • einen Slot für eine Energiewaffe
  • und einen Slot für eine Powerwaffe.

Als Powerwaffen werden Wummen wie Fusionsgewehre, Scharfschützengewehre oder auch Granatwerfer (eine neue Waffengattung) angesehen.

Im Kinetik-Slot und im Energie-Slot werden die gleichen Waffengattungen getragen. Der einzige Unterschied: Im Energie-Slot richten sie Elementarschaden an. Hier führt Ihr beispielsweise Pistolen, Handfeuerwaffen oder auch SMGs, die nun bestätigt sind. Hier ist eine Handfeuerwaffe mit Solar-Schaden im Energie-Slot:

Hier ist eine SMG mit Solar-Schaden:

Die Powerwaffen haben ebenfalls Elementar-Schaden, wie dieser Leere-Granatwerfer:destiny-2-leere-granatwerfer

Interessant: Bei den Waffen-Stats befindet sich die Feuerrate nun unterhalb der Balken-Anzeige und wird als konkrete Zahl widergegeben. Zudem kommt ein neuer Stat dazu, nämlich “Handling”.

Diese Umstrukturierung soll den Hütern mehr Möglichkeiten und Freiheiten geben, um Builds zu erstellen und mit den Waffengattungen zu spielen, die ihnen gefallen. Freunde von Handfeuerwaffen können zum Beispiel in beiden Slots Handfeuerwaffen ausrüsten.

Exotics in Destiny 2

Exotische Waffen gibt es auch in Destiny 2. Das ist die exotische Handfeuerwaffe “Sunshot”, die laut den Perks auf Explosionen und “Solar-Energie” steht:

Eine exotische SMG konnte auf der Gameplay-Premiere auch schon angespielt werden. Sie nennt sich “Risk Runner”, teilt Arkus-Schaden aus und regeneriert Munition, wenn Ihr unter Beschuss seid. Hier seht Ihr diesen neuen Waffentyp im Einsatz:

Weitere exotische Items gibt es hier:

Ein neuer Waffen-Hersteller kommt

Wie der “Destiny 2 Project Lead” Mark Noseworthy via Twitter bekanntgab, kommt neben Suros, Omolon, Häkke und Tex Mechanica ein neuer Waffenhersteller. Dieser nennt sich Veist. Auf der offiziellen Destiny-Seite wurden Bilder einiger Waffen vorgestellt, wobei jene mit dem silber-grünlichen Design Waffen von Veist sind.

Screenshots zu neuen Waffen

Im Rahmen der Gameplay-Premiere waren zahlreiche weitere Waffen zu sehen, von denen wir Euch nun Screenshots einbetten:

Interessant: Der verschollene “Dubious Volley”-Raketenwerfer, der bereits in den Datenbanken von Destiny 1 entdeckt wurde, ist auf Bildmaterial zu Destiny 2 klar zu sehen: Was sagt Ihr zu all diesen Neuerungen bei den Waffen?


Interessant: Destiny 2: Neue Fokusse und Super-Angriffe in der Übersicht

Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.