Mit Gewalt zu mehr Exotics? – Hüter zeigt ein absurdes Ritual in Destiny 2

Dieser Hüter hat ein besonderes Ritual in Destiny 2 entwickelt. Damit garantiert er zwei Exotics aus öffentlichen Events.

Exotische Waffen und Rüstungsteile sind die begehrtesten Items in Destiny 2. Diese bieten einzigartige Vorteile im Kampf, bringen Euch bis aufs maximale Power-Level und eignen sich hervorragend zum Sammeln.

Nun sorgt der Hüter eec-gray im reddit-Forum für großes Aufsehen. Er will eine “todsichere” Methode gefunden haben, mit der er 2 Exotics aus den Truhen von öffentlichen Events garantiert. Normalerweise gewähren diese Truhen höchstens ein exotisches Engramm – wenn man Glück hat. Dieses Ritual seht Ihr hier:

GUARANTEED EXOTICS FROM PUBLIC EVENTS

Gegenwärtig (5.10. gegen 12 Uhr) haben schon knapp 200.000 Leute diese Methode gesehen. Sie lautet: Nehmt einen Stürmer-Titanen, sprintet auf die Kiste zu und schlagt sie mit roher Gewalt mit dem Schulterangriff einige Meter durch die Gegend. Nun soll die Kiste zwei exotische Engramme springen lassen.

Was hat es mit diesem Ritual, das “garantiert” funktionieren soll, auf sich?

Die Suche nach geheimen Mechaniken in Destiny

Kurzum: Das, was Ihr im Video seht, ist freilich nicht reproduzierbar. Das Ritual ist Quatsch. Wenn Ihr auf die Kiste einprügelt, werdet Ihr garantiert von Euren Mitspielern schräg angesehen, aber garantierte zwei Exotics erhaltet Ihr nicht.

Obwohl dieses Ritual letztendlich nur Humbug ist, wird der Redditor nicht aufs Übelste beleidigt, sonden mit tausenden Upvotes versehen. Der Grund: Solche wilden Theorien sind amüsant und zeigen den Eifer der Spieler, jedes Geheimnis in Destiny 2 aufdecken zu wollen. Und zu Games, die eine große Community aufweisen, gehören sie fest dazu.

So gab es Destiny 1 beispielsweise einen “Truhenflüsterer”. Er verbeugte sich in der Gläsernen Kammer vor einer Exo-Kiste, drehte sich dreimal im Kreis, verbeugte sich ein weiteres Mal. Und da die Kiste dann – zufällig – eine Gjallarhorn enthielt, wurde dieses Ritual direkt als “todsichere” Gjallarhorn-Methode im reddit-Forum gepostet. Schließlich wollte in Destiny 1 jeder diese Wumme und die Jagd danach nahm mitunter absurde Züge an.

Jeder wollte Gjallarhorn!

In Destiny 2 gibt es zwar keine Waffe mit “Gjallarhorn-Status”, bei garantierten Methoden, wie man an Exotics kommen soll, wird die Community dennoch hellhörig.

Stellt sich noch die Frage, wie es tatsächlich dazu kam, dass die Kiste aus dem öffentlichen Event zwei Exotics springen ließ. Ein User vermutet, dass der Hüter den Loot aus dem vorherigen öffentlichen Event vergaß und deshalb bei diesem Event doppelten Loot erhielt. So sei es bei ihm auch schon einmal gewesen. Dass nun zwei Exotics in der Kiste waren, das war extremes Glück.

Aber wer weiß, vielleicht gibt es tatsächlich einen versteckten Algorithmus, um den Loot in den Kisten zu beeinflussen. Die Community wird die Suche nicht aufgeben.

Werdet Ihr künftig vor dem Öffnen auf die Kisten einprügeln?

Wie Ihr den heroischen Modus von allen öffentlichen Events auslöst, erfahrt Ihr hier.

Kommentare anschauen (138)

  • Gestern beim ersten heroischen öffentlichen Event mim Jäger auf die Truhe geschlagen und ein Exotic bekommen.... hahaha.. war aber sicher nur Glück 😂😂😂