GameStar.de
› Destiny 2: Prestige-Aktivitäten sind jetzt für alle gesperrt, die kein Fluch des Osiris kaufen
destiny-2-calus

Destiny 2: Prestige-Aktivitäten sind jetzt für alle gesperrt, die kein Fluch des Osiris kaufen

Damit hat wohl niemand gerechnet: Die Prestige-Aktivitäten in Destiny 2 sind ohne den Erwerb der neuen Erweiterung Fluch des Osiris nicht mehr spielbar.

Wer keine Lust auf die Geschichte rund um Osiris auf dem Merkur hat und sich daher kein “Fluch des Osiris” anschafft, aber weiterhin den Leviathan-Raid im Prestige-Modus spielen möchte, hat von nun an ein Problem: Denn ohne die neue Erweiterung ist kein Prestige-Modus mehr spielbar, weder im Raid noch im Dämmerungsstrike.

Power-Level wird angehoben – aber nicht für alle

Das benötigte Power-Level für den Raid und den Dämmerungsstrike wurde mit dem ersten DLC angehoben.

Das hatten sich viele Spieler gewünscht. Denn in Destiny 1 wurden in den ersten zwei Jahren alte Raids nicht auf neue Lichtlevel-Niveaus angepasst. Es gab demnach keinen Reiz mehr, diese zu spielen.

Dieses Problem hat Bungie mit der Erhöhung der Power-Level für die Prestige-Aktivitäten in Destiny 2 gelöst – allerdings nicht für alle Spieler. prestige

Für den Leviathan-Raid solltet Ihr nun auf Power-Level 330 sein, um die Prestige-Variante zu spielen. Das gleiche Level gilt für den Prestige-Dämmerungsstrike. Da Ihr ohne Fluch des Osiris aber maximal 305 erreichen könnt, werdet Ihr aus diesen Prestige-Aktivitäten ausgesperrt. Ihr könnt sie nicht mal betreten, es steht dran: Destiny 2 Fluch des Osiris wird benötigt.

Aus der heroischen Strike-Playlist werdet Ihr übrigens auch ausgesperrt, wenn Ihr den DLC nicht besitzt.

Prestige-Aktivitäten verstecken sich nun hinter einer Paywall

Wer die Erweiterung nicht gekauft hat, wird die Aktivitäten lediglich auf der normalen Schwierigkeit spielen können. Dies wirkt sich auch auf die Trophäen und Achievements aus.

Wer die Trophäe „Das Prestige“ noch nicht freigeschaltet hat, wird nun nicht mehr in der Lage sein, die Platin-Trophäe (PS4) zu ergattern, ohne die Erweiterung zu kaufen. Denn für diese Trophäe müsst Ihr den Raid oder den Dämmerungsstrike auf der Prestige-Schwierigkeit abgeschlossen haben.leviathan-destiny2

Auch die Legende von Acrius ist betroffen

Besonders schwer wird es für die Spieler, die die Legende von Acrius noch nicht haben. Dies ist die exotische Raid-Shotgun. Im Laufe der Quest müsst Ihr euch dem Waffenhändler stellen. Dies ist ein Strike mit besonderen Modifikatoren, der auch weiterhin für alle offen ist.

Allerdings ist der Waffenhändler-Strike nun bei Power-Level 330 angesiedelt. Es steht zwar noch 300 dran, aber die Feinde sind alle auf 330. Dies dürfte für Spieler ohne DLC nur schwer zu bewältigen sein, denn diese werden mindestens 25 Level darunter liegen. Ob das so gewollt ist oder ein Bug, ist nicht bekannt.

destiny-2-legend-of-acrius

Kaufpreis-Erstattungen seitens Sony / Microsoft?

Aktuell mehren sich die Stimmen, dass man unter Umständen sein Geld für Destiny 2 zurück bekommen kann.

Ein Redditor berichtete, dass er gegenüber Microsoft kommuniziert habe, dass er das Spiel ohne DLC nicht mehr beenden könne, da gewisse Achievements / Trophäen nun an das DLC gekoppelt sind und nicht mehr an das Hauptspiel.

Diesen Grund hat Microsoft akzeptiert, der Spieler erhielt sein Geld zurück. Es bleibt abzuwarten, ob daraus nun eine Massenbewegung wird.

destiny-2-osiris

Robert meint: Bungie entfernt Content, für den Spieler vor wenigen Monaten bezahlt haben. Das allein sollte es nicht geben. Besonders hart trifft es jedoch die PC-Spieler, die die Prestige-Aktivitäten nur wenige Wochen spielen konnten, bevor diese an das Osiris-Addon geknüpft wurden.

Auch wenn der Umstand, dass nun alle Aktivitäten durch die Power-Level-Erhöhung relevant bleiben, zu begrüßen ist – Die Entscheidung, Spieler ohne DLC von den Prestige-Aktivitäten auszuschließen, ist hingegen nicht nachvollziehbar.

Auch der Einfluss auf die Trophäen sorgt für einen bitteren Beigeschmack. Eine offizielle Verlautbarung seitens Bungie gibt es noch nicht.

Was haltet Ihr davon?

QUELLE Reddit
Robert Albrecht

Robert “Shin” ist seit seiner ersten Grenzerfahrung mit Final Fantasy VII begeisterter Spieler durch alle Genres hinweg. Er beschäftigt sich für Euch hauptsächlich mit Shared-World Shootern wie Destiny und The Division.