GameStar.de
› Destiny 2: Der Weltenverschlinger-Raid-Trakt startet heute! – Seid live dabei
destiny-2-raid

Destiny 2: Der Weltenverschlinger-Raid-Trakt startet heute! – Seid live dabei

Bei Destiny 2 startet heute, am 8.12., der Raid-Trakt “Weltenverschlinger”. Hier könnt Ihr den PvE-Content im Livestream verfolgen.

Update: Hier ist unser Raid-Guide zum Weltenverschlinger!

Vor dem Launch von “Fluch des Osiris” sorgte der neue Raid-Trakt für ordentlich Gesprächsstoff. Denn Bungie kündigte lediglich “neuen Raid-Content” an und die gesamte Hüterschaft rätselte, was mit “Raid-Content” gemeint sein könnte. Ein völlig neuer Raid? Eine PvE-Arena wie das Gefängnis der Alten? Eine Erweiterung des bisherigen Raids?

Inzwischen wissen wir: Der Leviathan-Raid wird um einen Raid-Trakt ausgebaut. Dieser nennt sich “Weltenverschlinger” und führt in den Bauch der Leviathan. Die neuen Herausforderungen spielen sich also unterhalb der bisherigen Raid-Begegnungen ab.

Der Startschuss ertönt am Freitag, den 8.12., um 19 Uhr. Falls Ihr nicht selbst direkt loslegen könnt oder lieber erstmal anderen dabei zuseht, wie sie die Mechaniken lösen, dann könnt Ihr hier Nexxoss Gaming über die Schulter blicken. Er nimmt Euch mit in den Raid-Trakt. Wir betten den Twitch-Stream hier ein:

Was ist der Raid-Trakt eigentlich?

Der Raid-Trakt ist eine eigenständige Raid-Aktivität, die aber wie der bisherige Raid von Destiny 2 auf der Leviathan spielt. Ihr erkundet neue Orte, löst bestimmte Mechaniken und besiegt am Ende einen völlig neuen Endboss.

“Weltenverschlinger” soll nicht so umfangreich sein wie der normale Leviathan-Raid, dafür aber schwieriger. Als Belohnung gibt’s neuen Loot in Form von Waffen, Rüstungsteilen und kosmetischen Items.

Das empfohlene Power-Level liegt bei 300 (normale Schwierigkeit). Der Raid-Trakt wird in einem Einsatztrupp mit bis zu 6 Spielern gespielt.

Ein ausführlicher Guide zum Weltenverschlinger-Raid-Trakt wird voraussichtlich morgen früh auf Mein-MMO.de erscheinen.

Noch zwei Hinweise:

  • Bungie wird wieder einmal den “World First Run” küren. Das heißt, sie geben den Einsatztrupp öffentlich bekannt, der den Raid-Trakt als erstes abschließen kann.
  • Es gibt ein paar “bekannte Probleme” im Raid-Trakt, die Spielern anderen Spielern gegenüber Vorteile im Wettrennen verschaffen können. Diese Probleme konnten vor dem heutigen Start nicht mehr gelöst werden, jedoch wollte Bungie den Termin nicht verschieben.

Weitere Infos sowie erstes Bildmaterial zum Raid-Trakt findet Ihr hier.

QUELLE Bungie
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.