GameStar.de
› Destiny 2: Gameplay-Livestream – 10 Fragen, auf die wir Antworten wollen

Destiny 2: Gameplay-Livestream – 10 Fragen, auf die wir Antworten wollen


destiny-aussichtDer Gameplay-Reveal im Livestream zu Destiny 2 steht unmittelbar bevor. Was wissen wir bereits zu Destiny 2 und welche Fragen sind jetzt besonders spannend?

Am Donnerstag, den 18.5. um 19 Uhr, findet die großangekündigte Gameplay-Premiere zu Destiny 2 statt. Seit Tagen und Wochen teasert Bungie dieses Event an. Es gibt wohl kaum einen Hüter, der den Tag nicht rot im Kalender markiert hat. Schließlich versprach der Community-Manager DeeJ, dass bei der Gameplay-Enthüllung, bei der zum ersten Mal Ingame-Bildmaterial zu Destiny 2 zu sehen sein wird, all die Fragen der Hüter beantwortet werden.

Seit dem Reveal-Trailer Ende März waren offizielle Infos zu Destiny 2 Mangelware. Man verwies immer wieder auf den 18. Mai. Und heute, um 19 Uhr, ist es endlich so weit. Bungie lässt den Vorhang fallen und präsentiert, was auf die Hüter mit Destiny 2 zukommt.destiny-2-traveller

Was wissen wir bereits über Destiny 2? Im Grunde nichts

Die bisherigen offiziellen Infos zu Destiny 2 lassen sich in wenigen Sätzen zusammenfassen: Es wird ein vollständiges Sequel. All Eure Items werden zurückgelassen, nur das Aussehen der Charaktere bleibt. Storytechnisch erfolgt eine Invasion der Kabale rund um Garry Ghaul, die uns die Letzte Stadt streitig machen. Zudem wird Destiny 2 eine Welt ohne Licht. Und dann gibt es noch Aussagen von Activision, dass es zu Destiny 2 einen stetigen Strom an Content geben wird.

Dabei ist interessant und bemerkenswert: Obwohl Destiny 2 ein so großes Game wird, an dem eine Vielzahl an Menschen arbeitet, gab es bislang erstaunlich wenige Leaks. Ingame-Bildmaterial gab es bislang überhaupt nicht. Destiny 2 wird gut behütet.

Daher ließe sich dieser Artikel, auf was wir beim Gameplay-Reveal Antworten wollen, in aller Kürze so zusammenfassen: Auf alles!

Aber wir picken zehn Aspekte heraus.

Frage 1: Welche Kräfte nutzen die Hüter in Destiny 2?

Destiny 2 wird eine Welt ohne Licht. Das heißt, die Hüter werden in irgendeiner Form vom Licht des Reisenden getrennt, das den Quell der Macht der Hüter darstellt. Darauf können sich die Hüter in Destiny 2 nicht mehr verlassen. Möglicherweise gewinnen sie die Licht-Kräfte im Laufe der Story zurück – bis dahin können sie aber nicht mit Stöcken auf die Lakaien der Dunkelheit einprügeln.

Welche Kräfte nutzen die Hüter dann?

Wir haben bereits einen Artikel zu diesem Thema verfasst: Wir glauben, dass die Hüter in Destiny 2 nicht all ihrer Mächte beraubt werden. Die drei Fokusse, die mit König der Besessenen ins Spiel kamen, könnten den Spielern bleiben. Denn diese stammen nicht direkt vom Reisenden, sondern werden vom Licht lediglich „veredelt“.

  • Der Titan reiste auf den Merkur, um dort einen Hammer aus einer Flammen-Schmiede zu gewinnen und so zum Sonnenbezwinger zu werden.
  • Der Nachtpirscher bezieht seine Kräfte direkt aus der Leere
  • und der Sturmbeschwörer aus dem Sturm. Daher ist für diese Super auch eine Trance (Sturmtrance) nötig, da sie nicht die eigenen Kräfte sind, sondern er diese lediglich bündelt und für kurze Zeit für sich nutzt. destiny-titan-löwe

Neben diesen bereits bekannten Kräften ist es wahrscheinlich, dass wir völlig neue Mächte erlangen. Auf Caps zu Destiny 2 sind zu den Klassen Warlock, Jäger und Titan Tier-Symbole abgebildet, welche vermutlich für neue Fokusse stehen. Der Titan hat einen Löwen (oder eine Chimäre), der Jäger eine Schlange (oder einen Basilisk) und der Warlock einen Adler (oder einen Phönix). Möglicherweise sehen wir diese Tier-Symbole im Gameplay-Reveal in irgendeiner Form wieder.

Möglichkeiten für weitere Fokusse gibt es viele, da es im Destiny-Universum zahlreiche Quellen der Macht gibt. Ein Beispiel, mit dem wir in „Rise of Iron“ zu tun hatten: SIVA. Dann gibt es auch die Dunkelheit, die uns Eris Morn oder Osiris näher bringen könnte. Auch die Erwachten oder die Neun verfügen über besondere Fähigkeiten.

Wir sind gespannt, was auf uns zukommt!

Auf den nächsten Seiten stellen wir die weiteren Fragen vor. Auf Seite 2 findet Ihr eine spannende Frage zu einem Problem, das sich in Destiny 2 eröffnet.

Ttime
Ttime ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.