GameStar.de
› Das neue Replay-Feature von PUBG bringt diese coolen Videoprojekte
PUBG PlayerUnknown Battleground Kamera Film

Das neue Replay-Feature von PUBG bringt diese coolen Videoprojekte

PUBG – Playerunknown’s Battlegrounds bietet zum Start des 1.0 Uptdates die Replay-Funktion und eine Killcam an. Das sind zwei ziemlich nette Features, mit deren Hilfe man tiefer ins Geschehen eintauchen, seine eigene Spielweise reflektieren und verdammt unterhaltsame Videos drehen kann.

Implementiert wurde das neue Feature bereits vor einigen Tagen auf den PC-Testservern und mit Version 1.0 wird es auch bei Release anwendbar sein. Schon jetzt fangen einige Spieler auf den Testservern an, kleine Videos zu drehen. Denn die Replay-Funktion kann so einiges!

PUBG Killcam Titel Clapper

Alles Wissenswerte zur Replay-Funktion

  • Automatisch wird alles im Umkreis von 1km aufgezeichnet
  • Während des Replays kann man sich in der 3D-Welt umschauen und das Geschehen dabei aus jedem Winkel und jeder Perspektive neu betrachten.
  • Bis zu 20 Replays können gespeichert werden.
  • Als Killcam zeichnet sie derweil alles auf, was um den Getöteten zum Zeitpunkt seines virtuellen Herzstillstandes herum geschehen ist.
  • Es kann in Slow Motion abgespielt werden.

So kann man andere Spieler im Nachhinein visuell verfolgen, die Umstände seines Todes erfahren, besser Cheater enttarnen und besagte Videos drehen. Die 3D-Technologie dahinter stammt von der koreanischen Firma Minkonet.

Bewegte Bilder

Die Videos decken bereits jetzt viele Genres und Geschmäcker ab. Zum ersten ein künstlerisches Video über die Red Zones, das mit der passenden Musik unterlegt ist:

Stimmungsvoll wird PUBG im Video “Beauty of Miramar” in Szene gesetzt. Es wirkt wie ein Ausschnitt aus Breaking Bad. Besonders mit dem Wissen, dass hinter der fidelen Musik und den schönen Bildern irgendwo eine dreckige Welt voller Explosionen und Pfannen versteckt ist.

Wie eine erste Szene aus einer Actionserie wirkt dagegen diese Montage.

Auch kleine Geschichten werden erzählt. Traurige Kleinode aus dem Leben von offenbar nicht ganz so glücklichen Menschen.

Im Laufe der nächsten Wochen wird es sicher noch mehr Videos geben. Videos, hinter denen noch mehr Arbeit und Zeit steckt als hinter diesen ersten und doch schon sehr schönen Versuchen.

Wenn PUBG am 20.Dezember auf dem PC den Early Access verlassen hat, wird die Videofunktion für alle dort benutzbar sein.


Das gibt es auf der neuen Wüsten-Map Miramar alles zu holen!

Guddy Hoffmann-Schoenborn

Exil-Rheinländerin im Weißbierland. Liebt Comics, Phantastik und, Überraschung, Videospiele. Tänzelt mehr oder minder kreativ durch die Welt. Lieblingsspielegenres: Shooter, Adventures und Rollenspiele.

PUBG PlayerUnknown Battleground Kamera Film

PlayerUnknown’s Battlegrounds

PC