GameStar.de
› Dark and Light: Open PvP mit Full Loot und trotzdem für Einsteiger
Dark and Light: Open PvP mit Full Loot und trotzdem für Einsteiger

Dark and Light: Open PvP mit Full Loot und trotzdem für Einsteiger

Fantasy trifft auf Survival

Snail Games hat große Pläne mit dem kommenden MMORPG Dark and Light und will. Die Entwickler wollen, dass sich das Spiel von anderen Genre-Vertretern unterscheidet.

Dies beginnt schon damit, dass pro Server rund 100 Spieler zugelassen werden. Denn Survival-Elemente spielen eine große Rolle und Survival macht natürlich nur dann Sinn, wenn man nicht ständig auf andere Spieler treffen kann, die einem Überleben helfen. Allerdings wollen die Entwickler viel Wert auf die Interaktion zwischen den Spielern legen. Das gilt auch für das PvP.

PvP findet auf speziellen PvP-Servern statt und wird ziemlich hart werden. Denn im Prinzip wird es überall möglich sein, andere Spieler anzugreifen.

Open PvP mit Full Loot

Wird ein Spieler getötet, dann können andere seinen Leichnam durchsuchen und ihm alle Gegenstände wegnehmen, die er bei sich hatte. Ein Respawn-Beacon soll dem Spieler aber anzeigen, wo genau seine Leiche liegt, sodass er sich schnell dorthin begeben kann, um noch einige Items zu retten. Das hört sich ziemlich hart an und doch wollen die Entwickler, dass sich auch Neulinge in der Spielwelt wohl fühlen und nicht gleich abgeschreckt werden.

Deswegen steht momentan die Überlegung an, wie man die Spieler am besten in das Spiel einführt. Bisher ist Dark and Light ein reines Sandbox-Spiel. Es gibt zwar eine Hintergrundgeschichte rund um die Flucht der Bewohner des Planeten Gaia auf die neue Welt Alpha, doch wirkliche Quests gibt es noch keine. Denn die Entwickler wollen den Spielern möglichst viele Freiheiten lassen und sich nicht darin einschränken, wie sie ihre Abenteuer in der Welt erleben können. Allerdings könnte es eine Story mit Quests als Tutorial ins Spiel schaffen. Dies könnte ein guter Weg sein, die Spieler in das MMO einzuführen.

Eine riesige Sandbox mit nur wenigen Spielern

dark and light ogerDoch der Fokus soll auf der Sandbox und den Survival-Elementen liegen. Die Welt wird mit 40.000 Quadratkilometern riesig, weswegen es bei 100 Spielern pro Server zu einem besonderen Ereignis wird, mal auf einen Mitspieler zu treffen.

Es gibt kein Skillcap, man kann seine Skills immer weiter und weiter entwickeln. Und ihr genießt jede Menge Freiheiten. Wollt ihr wilde Tiere zähmen? Dann tut dies. Wollt ihr Basen oder Städte bauen? Dann ist auch dies möglich. Wollt ihr euch mit anderen Spielern bekriegen? Nur zu.

Dark and Light soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Weitere Artikel zu Dark and Light:

Dark and Light: Gameplay des MMO – Baut Festungen, wo Ihr wollt

Dark and Light: Drachen zähmen leicht gemacht – Neues MMORPG 2017

QUELLE IGN
Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.