GameStar.de
› Conan Exiles: Religion und Götter im Detail – So betet ihr Yog, Set und Mitra an
Conan Exiles Avatar von Yog

Conan Exiles: Religion und Götter im Detail – So betet ihr Yog, Set und Mitra an

In Conan Exiles könnt ihr diverse Götter anbeten und von ihnen wertvollen Lohn für eure Hingabe erhalten. Hier erfahrt ihr, wie ihr die Gunst von Yog, Mitra und Set erhaltet und welche Geheimnisse jeder Glaube offenbart.

Gleich zu Spielbeginn bei der Charaktererschaffung in Conan Exiles könnt ihr neben der Brust- und Penisgröße eures Barbaren auch dessen Religion bestimmen. Derzeit, in der frühen Early-Access-Version, stehen lediglich vier Götter zur Auswahl, der grimmige Crom, der grausige Yog, der finstere Set und der gerechte Mitra. Doch was bringen euch Frömmigkeit und Glauben im Barbaren-Survival-MMO?

Conan Exiles – Religion – Die Grundlagen der Götteranbetung

Eines vorweg: Eure Entscheidung zu Spielbeginn gibt lediglich vor, für welchen Gott ihr sofort einen Schrein bauen könnt. Ihr dürft gegen den entsprechenden Aufwand an Lernpunkten auch die Schreine und Religionslehren der anderen Götter erlernen. Dies kostet aber einiges an Punkten und ihr müsst außerdem den jeweiligen Lehrer der gewünschten Religion aufsuchen.

Überlegt euch also gut, welchen Gott ihr euch aussucht, denn jede Gottheit bietet euch andere Boni und Spezial-Items. Achtet außerdem darauf, dass die Schreine verschiedener Götter nicht zu nah beieinander stehen dürfen.

Die Unsterblichen sind ein launischer und eifersüchtiger Haufen! Die Standorte der Religions-NSCs sind auf der hier abgebildeten Karte markiert.

Was bringt Religion in Conan Exiles?

Religion wird in Conan Exiles reich belohnt. Euer gewählter Gott gewährt euch schon zu Spielbeginn die Kenntnis über seinen Schrein. Dort könnt ihr schon früh anfangen, Gunst bei der Gottheit zu sammeln und erhaltet spezielle Items für eure Religionsausübung.

goetter-conan-exilesWährend ihr euren Schrein mit steigender Gottesgunst weiter ausbaut, erhaltet ihr weitere Goodies und könnt irgendwann einmal zum Priester aufsteigen. Habt ihr genug Gunst bei eurem Gott erworben, so könnt ihr mit Hilfe eines geopferten Sklaven-Priesters einen Avatar eures Gottes beschwören, der dann als unaufhaltsames Riesenviech alles plattwalzt.

Während ihr den Avatar kontrolliert, bleibt euer Barbar in einer gut sichtbaren Lichtsäule am Altar stehen. Wenn euch ein fieser Attentäter in diesem Zustand umhaut, endet der Götterspuk. Doch was taugt welcher Gott?

Welcher Gott in Conan Exiles ist der Richtige für Euren Spielstil?

Yog – Nix für Veganer!

Der grausige Gott Yog klingt ein wenig wie der ähnlich grässliche „Yog-Sothot“ aus dem Cthulhu-Mythos. Der „Fürst der Leere“ ist ein schreckliches Wesen, das vor allem vom wilden Kannibalenvolk der Dafari verehrt wird und von seinen Anhängern verlangt, sich nur von Fleisch zu ernähren.

Mindestens einmal im Monat muss außerdem saftiges Menschenfleisch auf den Grill, das aber „makellos“ sein muss. Dies bedeutet bei den Yoggiten, dass das Fleisch nicht mit einer Klinge, sondern mit einer speziellen Keule aus dem Leichnam geschlagen werden muss.

Eine solche Keule bekommt ihr, wenn ihr eurem grausigen Schutzpatron eine „Yog-Grube“ baut. Das Menschenfleisch, das ihr dort zubereitet, ist ein wahres Wundermittel in der rauen Conan-Welt, denn es verdirbt nicht, heilt euch auch im Kampf und gewährt sogar Wasser beim Verzehr.

Später können wir besondere Waffen und Rüstungsteile mit Yogs Segen hier bauen, aber das Menschenfleisch bleibt die beste Ressource, die wir hier bekommen, wie ihr auch in unserem Level-Guide zu Conan Exiles nachlesen könnt.

Mitra – Für Unterstützer

Der Gott Mitra ist eine Gottheit von Recht und Gesetz. Daher ist dieser Patron ideal für Spieler, die etwas aufbauen und ihren Mitspielern helfen möchten.

Um Mitra zu gefallen, müsst ihr die Essenz von toten Feinden mit Hilfe Eures heiligen Ankh sammeln. Das Ankh bekommt ihr aus eurem ersten Götterschrein.

Aus der Essenz schafft ihr am Heiligtum wertvolles Ambrosia, ein mächtiges Heilmittel, das euch Regeneration verleiht – selbst im Kampf.

Mitra-Priester erhalten später die Möglichkeit, heilige Statuen zu erbauen, die allen Spielern helfen. Beispielswiese indem sie einen nie versiegenden Brunnen vor der Statue erzeugen.

Set – Für fiese Fernkämpfer

Der stygische Schlangengott Set ist einer der stärksten und gefürchtetsten Götter im Conan-Universum. So sind beispielsweise der mächtige Magier Thoth Amon aus dem MMORPG Age of Conan oder der nicht minder schreckliche Kult-Führer Thulsa Doom aus dem ersten Conan-Film Anhänger des Set.

conan-exiles-alpha-tiereWer Set dient, darf keine Schlangen töten. Niemals! Dafür erhält er ein Gegengift aus dem Altar und kann die Schlängelviecher als tödliche Pfeile missbrauchen – ganz wie im Conan-Film!

Damit eignet sich Set besonders gut für Fernkämpfer. Um all die setitischen Goodies zu erhalten, müsst ihr mit eurem Opferdolch losziehen und toten Feinden das Herz aus der Brust schneiden und auf eurem Altar opfern.

Crom – Für Atheisten

Echte Barbaren winseln nicht vor Göttern! Wer so denkt, der ist wahrscheinlich ein Anhänger des grimmigen Gottes Crom. Crom sitzt in seinem Berg und schert sich nicht darum, was die Sterblichen so treiben.

Wer also keinen Bock auf Religion in Conan Exiles hat, wählt diesen Gott aus. Dafür bekommt ihr aber wirklich nix! Keine Altäre für Crom-Anhänger.

conan-exilesIhr könnt aber später im Spiel dennoch für wertvolle Lernpunkte in eine der anderen Religionen eingewiesen werden und dann doch noch deren Altäre bauen. Bisher ist nicht klar, ob Crom-Anhänger für ihren Atheismus irgendeine andere Belohnung erhalten.


So viel zu den Religionen in Conan Exiles. Für die Zukunft planen die Entwickler definitiv Menschenopfer von anderen Spielern für besonders viel Gottesgunst. Außerdem sollen noch mehr Götter kommen, so dass die Auswahl auf mindestens sieben Götzen steigen soll.

Darunter wird höchstwahrscheinlich der Gott Dagoth aus dem zweiten Conan-Film sein. Aber auch der Dämonengott Xotli, dem in Age of Conan eine ganze Klasse gewidmet war, dürfte irgendwann ins Spiel kommen.

Passend zum Thema: Conan Exiles – Server mieten und Gott der eigenen Conan-Welt sein

QUELLE Conan-Wiki
QUELLE IGN
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war seitdem Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und ist jetzt fest als MMORPG-Experte wieder bei Gamestar und MeinMMO gelandet. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
Conan Exiles Avatar von Yog

Conan Exiles

PC