GameStar.de
› Conan Exiles beschert Funcom Top-Quartal, SWL später auf Steam
Conan Exiles beschert Funcom Top-Quartal, SWL später auf Steam

Conan Exiles beschert Funcom Top-Quartal, SWL später auf Steam

Für die früher arg gebeutelte Firma Funcom ist dank Conan Exiles das bislang beste Quartal der Unternehmensgeschichte verzeichnet worden. Daher will man ein weiteres Barbaren-Spiel im Conan Universum entwickeln. Secret World Legends kommt später auf Steam – man scheut die große MMORPG-Konkurrenz im Juni.

Funcom hatte es in der Vergangenheit oft nicht leicht. Das 1. Quartal 2016 endete einem Verlust von 761.000 US-Dollar. Doch jetzt scheint all dies vergessen zu sein, denn ein wilder Barbar aus dem Ödland hat quasi im Alleingang die Firma gerettet.Conan-Exiles-Frau-Kreuz

Conan Exiles sorgt für fette Gewinne bei Funcom

Dank des Survival-MMO Conan Exiles wurde das erste Quartal 2017 das laut eigenen Aussagen erfolgreichste Quartal in der Geschichte Funcoms. Stolze 6.129.000 US-Dollar Profit wurden im Q1 2017 erzielt. Dabei ist Conan Exiles noch nicht einmal fertig und soll erst Anfang 2018 voll erscheinen.

Bis dahin kommen noch weitere Inhalten wie neue Biome und der Launch auf der Xbox One und PS4. All diese Projekte seien weiter optimal im Zeitplan.

Da Barbaren anscheinend gut laufen, will man bei Funcom ein weiteres, nicht näher genanntes Conan-Spiel im Studio in Oslo entwickeln. Der Studioableger in Durham soll ebenfalls ein nicht näher beschriebenes Projekt anfangen. Dazu soll die Anzahl der Mitarbeiter bis zum Ende des Jahres auf bis zu 130 Leute ansteigen.

Secret World Legends kommt später auf Steam

Ein weiteres Projekt von Funcom ist der Remake von The Secret World. Unter Secret World Legends soll das Grusel-MMO am 26. Juni neu erscheinen. Allerdings nicht auf Steam. Dort kommt das Spiel erst am 31. Juli heraus. Also mehr als einen Monat später.

Grund sind die vielen MMO-Releases im Juni. In diesem Monat kommen nämlich das ESO-Addon Morrowind und die Erweiterung Stormblood für Final Fantasy 14 heraus.

Außerdem will man sich bei Funcom das Monetarisierungssystem von Secret World Legends in den Monaten nach dem Release noch näher ansehen. Gut möglich, dass sich dort noch einiges ändern wird.

Ebenfalls interessant: Die altgedienten Funcom-MMOs Anarchy Online und Age of Conan wurden kaum erwähnt, aber in einem Abschnitt des Quartalsberichts stand, dass man beide Spiele weiter erhalten werde, da sie eine wichtige Quelle von Einnahmen seien.

Den kompletten Quartalsbericht von Funcom zum Q1 2017 findet ihr in der Quellenangabe.

Auch interessant: Conan Exiles – Wie nackte Barbaren ein Studio retteten

VIA MassivelyOP
QUELLE Newsweb
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
Conan Exiles beschert Funcom Top-Quartal, SWL später auf Steam

Conan Exiles

PC