GameStar.de
› Blade and Soul im Mein MMO-Check: Wird es das F2P-MMORPG in 2016?

Blade and Soul im Mein MMO-Check: Wird es das F2P-MMORPG in 2016?


Blade and SoulDas Free2Play-MMORPG Blade & Soul ist nun erstmals in Europa im Download spielbar. Ist es gut? Lohnt es sich? Was zeichnet Blade and Soul aus? Wir haben es im MMO-Check angeschaut.

Ich hab übers Wochenende am Closed Beta-Test von Blade and Soul teilgenommen. Bis auf Stufe 20 spielte ich, hab so vielleicht 10 Stunden im Spiel verbracht. Natürlich nicht genug für einen detaillierten Test, aber ich hab die erste Zonen gesehen, die ersten Dungeons absolviert, die ersten Erfahrungen gemacht und vor allem die Spielsysteme kennengelernt.

Für die ganz Eiligen: Blade and Soul ist wie ein asiatisches Guild Wars 2 mit einigen ziemlich fremdartigen Elementen, einem tollen Kampf-System und starker Grafik. In manchen Aspekten ist es weit, aber es fehlen auch einige „Bequemlichkeiten“, an die wir uns hier im Westen gewöhnt haben.

Blade and Soul_08

Charaktererstellung: Blade and Soul sieht einfach gut aus

Stufe 1Die Charakterstellung ist wirklich toll, hier hab ich auch seit langem mal wieder bei einem MMO gedacht „Das sieht aber wirklich gut aus.“ Mit allen Einstellungen auf Hoch ist Blade and Soul einfach ein richtig gut aussehendes Spiel mit kräftigen, satten Farben und Details. Wenn’s die Freundin wäre, würde man vor den Kumpels mit ihr angeben. Aber, das haben Frauen und MMOs gemein: Die inneren Werte zählen.

Ich bin bei der Charakter-Erstellung jetzt keiner, der da 20 Minuten braucht, um die Wangenknochen so hinzukriegen, dass sie denen einer russischen Tennisspielerin ähneln, aber Blade and Soul würde auch das erlauben.

Es gibt bei der Charakter-Erstellung sozusagen 3 verschiedene „Detail-Stufen“: Entweder man nimmt ein Preset oder man bastelt sich aus mehreren Teilen, die vorgefertigt sind, den eigenen Avatar zurecht. Oder man geht wirklich in die „Soll die Nase jetzt 42 oder 43 lang sein … hm, darüber lieber noch mal eine Nacht schlafen!“-Tiefe rein.

Details zur Charaktererstellung seht Ihr in diesem Video aus der Praxis:

Ich hab mir eine große, schwarze Frau mit Afro und riesiger Axt erstellt und sie Diana Ross genannt … weil … keine Ahnung, irgendwelche ungelösten Blaxploitation-Fantasien oder so.

Wie fühlt sich die Story an? Wie bewegt man sich durch die Welt von Blade and Soul? Mehr auf der nächsten Seite.

Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.
Blade and Soul

Blade & Soul

PC