GameStar.de
› Luxus pur – Das Auktionshaus der Superreichen in Black Desert
Luxus pur – Das Auktionshaus der Superreichen in Black Desert

Luxus pur – Das Auktionshaus der Superreichen in Black Desert

Das MMORPG Black Desert hat in Südkorea ein Auktionshaus für die Super-Reichen eröffnet. Das dient als luxuriöser Gold-Sink und verkauft Items, die Regeln brechen.

Was ist ein Gold-Sink? Und warum ist das notwendig

Als „Gold Sink“ bezeichnet man in MMORPGs Mittel, um die Ingame-Währung Gold aus dem Spiel abfließen zu lassen. Das Problem in MMORPGs ist es, dass ständig Gold „aus dem Nichts“ erzeugt wird: Spieler erschlagen ein Monster und das hat Gold dabei. Das Monster zieht das Gold aber nicht aus dem Goldkreislauf der Wirtschaft, sondern das wird jedes Mal magisch neu erzeugt.

Also wird die Geldsumme in einem MMORPG immer größer. Gold ist nichts mehr wert – und es kommt zur Inflation. Spieler machen sich keine Gedanken mehr über Gold, da sie ein Vermögen haben, das sie nie ausgeben können.

Irgendein Mechanismus muss also Gold vollends aus dem Spiel nehmen, es muss wieder abfließen, dafür sind Gold-Sinks notwendig: In den meisten MMORPGs wollen Händler oder andere NPCs für ihre Leistungen und Waren Gold, das so aus dem Kreislauf verschwindet. Aber in den meisten MMORPGs reicht das nicht: Es wird immer mehr Gold.

Black Desert führt Luxus-Auktionshaus ein

In der südkoreanischen Version von Black Desert gibt es seit dem 17. August ein „Luxury Auktionshaus“ im Südwesten von Calpheon.

Das normale Auktionshaus in Black Desert ist eine streng reglementierte Spieler-zu-Spieler-Warenbörse mit Preisen, die nur in einem festgelegten Spektrum variieren.

Das Luxury-Auktionshaus hat immer nur ein Item im Angebot, das an den Höchstbietenden geht. Die Superreichen von Black Desert bieten also gegeneinander. Die Dauer der Auktion beträgt 10 Tage, wobei jedes Gebot diese Zeitspanne um 1 Minute verlängert.

Black-Desert-Mystic-02

Bonzen bieten bald auf schwarzen Pegasus

Das erste Item im Auktionshaus war ein „Combat/Skill EXP Transfer Ticket“ – damit konnte der Auktions-Gewinner sozusagen einen „Twink“ zum neuen „Main“ machen. Der größere Charakter tauscht mit dem kleinen Charaktere seine Erfahrungspunkte und Level. Das Item startete mit einem Mindestgebot von 2 Milliarden Silber.

Aktuell warten die Bonzen von Black Desert auf den 29. September. Dann ist eine schwarze Ausgabe des Pegasus im Angebot. Das Mount „Nightmare of Arduanatt“ startet bei 5 Milliarden Silber.

Das „Luxus-Auktionshaus“ war Teil des Content-Plans von Black Desert, den wir Anfang August vorgestellt haben. Wahrscheinlich wird das auch in den Westen kommen.


Hier haben wir weitere Pläne von Black Desert vorgestellt:

AFK-Leveln kommt als Standard-Feature zu Black Desert – Was noch?

QUELLE Inven (EXP-Ticket)
QUELLE Inven (Pegasus)
Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.

Luxus pur – Das Auktionshaus der Superreichen in Black Desert

Black Desert Online

PC