GameStar.de
› Die 9 besten Mobile-MMOs und Online-Games für Android in 2017

Die 9 besten Mobile-MMOs und Online-Games für Android in 2017


Vainglory

MOBAs wie League of Legends oder Heroes of the Storm gelten eigentlich als typische PC-Genres, doch Vainglory zeigt, dass dieses Spielprinzip auch wunderbar auf dem Smartphone funktioniert. Die Mobile-MOBA wurde speziell für Mobile-Geräte entwickelt und sieht dabei nicht nur gut aus. Das Spiel kam bei der Zielgruppe derart gut an, dass es schon eine eigene eSport-Liga dazu gibt.

MOBA macht Mobil

Vainglory folgt beim Gameplay den typischen Konventionen des MOBA-Genres. Will heißen: Ihr seid in einem Team aus drei Spielern unterwegs und tretet gegen eine gleich große feindliche Mannschaft an. Ziel ist es, das gegnerische Hauptgebäude zu vernichten. Bei Vainglory ist dies ein Kristall. Doch bis man dort hinkommt, muss man an zig Abwehrtürmen vorbei.

vainglory mobile mobaDiese zerlegen eure Helden ruck-zuck, daher seid ihr auf die Hilfe der „Minions“ angewiesen. Diese entstehen regelmäßig bei eurem Kristall und trotten dann voller Kadavergehorsam los, um sich den Abwehrtürmen zu stellen. Während die Minions diese ablenken, könnt ihr die Türme dann beschädigen. Der taktisch sinnvolle Einsatz der Minions ist also essentiell, doch der Feind schläft nicht, behindert eure Angriffe und versucht seinerseits, eure Verteidigung zu durchbrechen.

Vainglory-FantasyDaher sind Spiele in MOBAs ein spannendes Hin- und Her, in dessen Verlauf sich die Front immer weiter verschiebt, bis man endlich dem Feind den Todesstoß geben kann. Eure Helden steigen während des Spiels Stufen auf und verdienen sich Gold, mit dem sie Items kaufen um noch besser zu werden.

Einsteigerfreundlich und schnell

Dieses Spielprinzip bringt euch Vainglory schnell und unkompliziert in einem exzellenten Tutorial näher und nach kurzer Zeit seid ihr bereit für eure ersten Runden. Diese Dauern im Vergleich zu den oft 30 bis 60 Minuten lagen Partien in LoL eher um die 25 Minuten. Das liegt neben der eher kleinen Teamgröße auch daran, dass ihr nur einen Hauptweg (Lane) anstatt den sonst im Genre üblichen drei Lanes habt.

vainglory teamfightEs gibt sogar einen noch rasanteren Spielmodus namens „Battle Royale“ der den Dschungel neben der Lane sperrt und so die Kämpe noch mehr fokussiert. Außerdem dürft ihr hier neue Items für eure Helden nur in der Zeit zwischen eurem Ableben und Respawn kaufen. Dadurch sind solche Runden in knapp sieben Minuten durch und eignen sich für schnelle Action in der Mittagspause.

Die Helden – Barbaren-Babes, Wuschelviecher und Untote

Typisch für MOBAs ist auch eine Auswahl an coolen und abgedrehten Helden. Davon wählt ihr euch einen für jedes Spiel aus und nutzt dann die einzigartigen Skills und Eigenschaften des Charakters. Insgesamt gibt es 30 Helden im Spiel, es kommen aber regelmäßig neue hinzu. Eine jede Woche neue Auswahl ist dabei für alle Spieler frei zugänglich, die anderen Charaktere könnt ihr aber im Spiel freispielen.

Vainglory GameplayZur Auswahl stehen allerlei schräge gestalten. Darunter eine muskelbepackte Barbarin, ein Wolf, ein seltsames Pelzviech, eine Frau im Mech-Anzug und ein untoter Wikinger, dem das Schwert noch in der Brust steckt. Jeder Held hat auch eine Rolle. Tanks stehen an der Front und halten den Feind auf, während Scharfschützen aus der Distanz Schaden anrichten.

Vainglory-SmartphoneVainglory bietet  rasante und durchdachte MOBA-Action als Free2Play-Spiel. Ihr könnt alle Echtgeld-Ausgaben auch durch Spielgeld tätigen und Premium-Währung auch im Spiel erbeuten. Ein Faires Konzept.

Vainglory findet ihr im Play Store unter dem angegebenen Link.

Passend zum Thema: Smartphones ideal für MOBs geeignet

Verpasst nicht die nächste Seite mit einem weiteren großen MMORPG im WoW-Stil.

Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
Die 9 besten Mobile-MMOs und Online-Games für Android in 2017

Hearthstone

Mobile PC