GameStar.de
› Battlefront 2: Helden-Leak – Kein Obi-Wan, dafür Bossk & Grievous
Battlefront 2: Helden-Leak – Kein Obi-Wan, dafür Bossk & Grievous

Battlefront 2: Helden-Leak – Kein Obi-Wan, dafür Bossk & Grievous

Für den kommende Star-Wars-Online-Shooter Battlefront 2 ist jetzt eine Liste mit 16 spielbaren Multiplayer-Helden bekannt. Laut einem Dataminer sind einige obskure Gestalten wie Bossk darunter, dafür fehlen bislang Ikonen wie Obi-Wan Kenobi oder Mace Windu.

Battlefront 2 ist derzeit in einer frühen Alpha für einen erlesenen Kreis von Testern spielbar. Freilich steht alles, was darin passiert unter einer strengen NDA und niemand darf etwas über das Spiel verraten oder gar Bilder und Videos veröffentlichen.

Das hielt aber dennoch den Reddit-User uninspired_zebra nicht davon ab, eine Liste von insgesamt 16 spielbaren Helden aus dem Code des Spiels zu extrahieren.

Battlefront 2 – Bossk, Grievous, Phasma – 9 neue Helden bekannt

Laut der Liste von uninspired_zebra kommen zu den bereits von der E3 bekannten sieben Helden nochmal neun dazu. Die Liste der (später) spielbaren Multiplayer-Helden umfasst also die folgenden Star-Wars-Figuren:

  • Boba Fett
  • Han Solo
  • Leia Organa
  • Luke Skywalker
  • Bossk
  • Chewbacca
  • Darth Vader
  • Imperator Palpatine
  • General Grievous
  • Iden Versio (die Heldin aus der Solo-Kampagne)
  • Kylo Ren
  • Lando Calrissian
  • Darth Maul
  • Captain Phasma
  • Rey
  • Yoda

Battlefront 2 – Kommt Obi-Wan doch noch?

Kurios ist dabei, dass wohl einige eher obskure Helden wie Bossk oder Captain Phasma im Spiel sind. Beide Charaktere waren in den Filmen kaum zu sehen.Dafür fehlen bislang Publikumsliebling wie der gerissene Jedimeister Obi-Wan-Kenobi, der tapfere Mace Windu oder gar Obi-Wans Meister QuiGon Jinn. Doch da es sich bislang nur um eine geleakte Alpha-Liste von Helden handelt, von denen noch nicht mal alle in der Alpha derzeit spielbar sind,  besteht durchaus noch Hoffnung, dass die drei Jedi-Meister bis zum Release doch noch ins Spiel kommen könnten.

Passend zum Thema: Battlefront 2 – Pay2Win-Bedenken kommen langsam auf

QUELLE PCGamesN
QUELLE GameStar
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.

Battlefront 2: Helden-Leak – Kein Obi-Wan, dafür Bossk & Grievous

Star Wars Battlefront 2

PC PS4 Xbox One