GameStar.de
› Battleborn: Pinguine und Rotzbuben gegen Laser in DLC-Mission „Toby’s Friendship Raid“
battleborn-toby

Battleborn: Pinguine und Rotzbuben gegen Laser in DLC-Mission „Toby’s Friendship Raid“

In Battleborn können wir die zweite DLC-Mission mit dem Namen „Toby’s Friendship Raid“ ab sofort zocken. Darin helfen wir dem putzigen Pinguin Toby dabei, seinen geliebten Mech-Anzug zurückzuerobern. Außerdem ist der neue Charakter Kid Ultra ab jetzt verfügbar.

Für Battleborn gibt es wie angekündigt eine neue DLC-Coop-Mission. Diese nennt sich Toby’s Friendship Raid und dreht sich um den namensgebenden Pinguin Toby. Dieser ist ohne seinen Riesen-Mech eben nur ein putziger kleiner Pinguin und daher völlig nutzlos! Ehrensache, dass wir Toby in seinem „Friendship-Raid“ helfen, seinen Mech zurückzuerobern.

Cyber-Rotzbengel incoming!

Der Toby-DLC führt uns in eine voll automatisierte LLC-Fabrik, in der wir vor allem auf Laser treffen. Viele Laser! Wer den ersten Resident-Evil-Film kennt, weiß, was gemeint ist! Aber auch Gegner zur Wegballern und den typischen derben Battleborn-Humor gibt es zu Genüge!

Season-Pass-Besitzer können die neue Mission auch schon mit dem neuen Charakter namens Kid Ultra bestreiten. Dabei handelt es sich um ein vercybertes Rotzbalg in einem Mech-Anzug. Kid Ultra ist ein frecher Lausbub, der mit Raketen ballert und Drohnen kontrolliert. Im folgenden Video seht ihr seine Fähigkeiten im Detail.

QUELLE Gearbox
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.