GameStar.de
› Battleborn: Overwatch-Fans stänkern “Nicht mal Pornos retten Euch noch”
Battleborn-Alani01

Battleborn: Overwatch-Fans stänkern “Nicht mal Pornos retten Euch noch”

Beim MOBA-Shooter Battleborn kommt es zu einer Kontroverse. Overwatch-Fans machen Ärger im Porno-Viertel des Spiels.

Overwatch ist bekannt dafür, dass sich eine ausgeprägte Fanfiction-Szene um das Spiel gebildet hat. Fans malen sich aus, wie die verschiedenen Helden im Shooter miteinander verbandelt sind. Manche der Helden, vor allem die Heldinnen, werden stark sexualisiert.

Overwatch ist eines der erfolgreichsten Spiele des letztes Jahres. Shooter-Konkurrent Battleborn hingegen nicht.

Nun hat der Chef des Studios hinter Battleborn, Randy Pitchford, über Twitter gepostet, dass es auch zu Battleborn einen „Porno-Subreddit“ gibt.

Und in der Tat: Dort in einem Subreddit mit dem Namen “BattlebornRule34” hat sich eine relativ kleine Gemeinde von Battleborn-Porn-Fans gefunden, die dort Bilder teilten. Sagen wir mal Bilder, die man nicht gerade am Arbeitsplatz anschauen sollte, wenn man Wert darauf legt, was die Kollegen über einen denken.

Seit dem Tweet von Pitchford ist die Idylle im Battleborn-Porn-Subreddit aber vorbei. Zahlreiche Overwatch-Fans haben den kleinen Subreddit übernommen. Posten dort eigene Bilder und Themen, machen sich über Battleborn und Pitchford lustig. Der Tweet Pitchfords wird als verzweifelter Versuch ausgelegt, noch irgendwie PR für den Shooter zu erzeugen.

Aktuell steht ein Thread mit der Überschrift “Overwatch ist besser” auf Platz 1 des Subreddits. Ein viel beachteter Thread hat zudem den Inhalt “Battleborn ist Müll. Nicht einmal Porno kann das Spiel noch retten. Macht’s gut, Ihr Nerds!”

Übrigens: Wasserhexe Alani (Titelbild) scheint bei Battleborn Fans den Platz einzunehmen, den Tracer unter Overwatch Fans für sich beansprucht.


Shooter-Flop Battleborn setzt Borderlands-Entwickler auf „Todesliste“

QUELLE pcgamesn
Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.