GameStar.de
› Ashes of Creation sammelt wieder Geld: Neue Crowdfunding-Kampagne
Ashes of Creation sammelt wieder Geld: Neue Crowdfunding-Kampagne

Ashes of Creation sammelt wieder Geld: Neue Crowdfunding-Kampagne

Kaum ist die Kickstarter-Kampagne des MMORPGs Ashes of Creation erfolgreich zu Ende gegangen, startet schon das nächste Crowdfunding.

Unter dem Titel “Summer Crowdfunding Campaign” wollen die Entwickler zum einen diejenigen erreichen, welche die Kickstarter-Kampagne verpasst haben, aber auch bestehenden Backern die Möglichkeit geben, sich noch mehr an der Finanzierung des Onlinespiels zu beteiligen.

Es wird wieder Geld gesammelt

Die “Summer Crowdfunding Campaign” läuft im Prinzip wie eine weitere Kickstarter-Kampagne ab, nur eben, dass sie nicht auf der Kickstarter-Website stattfindet, sondern auf der offiziellen Seite des MMORPGs. Ihr könnt euch verschiedene Pakete zu unterschiedlichen Preisen sichern und damit dazu beitragen, Ziele und zusätzliche Features für das Spiel freizuschalten. Dazu gehören beispielsweise neue Skins und Statuen. Jeden Monat sollen neue Features dazu kommen. Die Crowdfunding-Kampagne wird am 21. Juli enden.

Freudenhäuser und Alpha/Beta-Keys

Aktuell findet im Forum eine interessante Diskussion darüber statt, ob Freudenhäuser ihren Weg in das Spiel finden sollten. Doch dieser Vorschlag wird mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Während einige Fans dies begrüßen würden, weil es zu einer möglichst realitätsnahen Welt passen würde, lehnen es andere vehement ab und verstehen gar nicht, wie ein solcher Vorschlag gemacht werden kann.

Die Entwickler vergeben derzeit wöchentlich Keys für die Alpha und Beta. Wer das MMORPG gerne testen würde, sobald die Testphasen starten, der kann sich auf der offiziellen Website anmelden und wird dann mit allen anderen in einen Topf geworden. Jede Woche zieht das Team dann Gewinner, die sich über einen Key freuen dürfen. Derzeit steht noch nicht fest, wann die Alpha oder Beta von Ashes of Creation startet.

Weitere Artikel zu Ashes of Creation:

Ashes of Creation hat Stress mit Gamingseite: „Hype-Welle und Clickbait“

Ashes of Creation: „Winter is coming“ – Jahreszeiten ändern Spielwelt

QUELLE PCGamer

Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.

Ashes of Creation sammelt wieder Geld: Neue Crowdfunding-Kampagne

Ashes of Creation

PC