GameStar.de
› Armored Warfare Balance 2.0: Panzer-Game Reloaded – Alles anders
Armored-Warfare-Sandpanzer

Armored Warfare Balance 2.0: Panzer-Game Reloaded – Alles anders

Armored Warfare erhält im Zuge von Update 0.19 eine umfassende Neuausrichtung. Viele Aspekte der Spielmechanik werden unter dem Stichwort Balance 2.0 überarbeitet und neu gestaltet. Außerdem gibt’s massig neue Tanks und weitere Maps.

Armored Warfare hat schon seit einiger Zeit mit Problemen beim Balancing und mit der Spielmechanik zu kämpfen. Der Unterschied an Kampfkraft zwischen den Stufen von Panzern war oft nicht fair austariert und die Schadensmechanik krankte.

Das soll sich jetzt alles mit dem jüngst erschienen Update 0.19 „Tanks Reloaded“ und dem enthaltenen „Balance 2.0“ ändern.

Armored Warfare – Balance 2.0

Kern von Update 0.19 ist eine völlige Überarbeitung der Spielmechanik von Armored Warfare. Das Spiel hatte früher kuriose Balancing-Probleme zwischen den einzelnen Panzer-Stufen. Beispielsweise richteten großkalibrige Kanonen niedrigerer Stufen weniger Schaden an, als kleinkalibrige Wummen ein paar Tiers höher. Dadurch waren niedrige Fahrzeuge gegen höhere Tanks ziemlich nutzlos.

aarmored-warfare-global-operations04Mit Balancing 2.0 werden Hitpoints und Waffenschaden nicht mehr mit prozentualen Steigungen nach Tier-Stufe berechnet, sondern anhand von festen Parametern, wie dem Gewicht des Fahrzeugs oder dem Kaliber der Waffe, berechnet. So werden schwere Panzer mehr Hitpoints als leichte Fahrzeuge haben und dicke Kaliber vom Schaden her immer vorne liegen. Dafür haben kleine Kanonen die bessere Feuerrate.

Armored Warfare – Soft-Reset der Tanks

Durch diese und andere Anpassungen sollen auch niedrigstufige Fahrzeuge gegen hochwertige Tanks etwas ausrichten können, während die Überlegenheit der hohen Stufen eher in den vielen technischen Spielereien liegt, die diese einsetzen dürfen.

Armored-Warfare-TankDamit für niemanden ein Nachteil entsteht, geht Balance 2.0 mit einem Soft-Reset einher. Alle freigespielten regulären Tanks werden komplett „leergefegt“ und die in die Fahrzeuge investierten Erfahrungspunkte, Credits und Echtgeld-Ausgaben werden erstattet.

Armored-Warfare-Typ59Alternativ könnt ihr auch euren gesamten Fortschritt zurücksetzen und alle bisher investierten Ressourcen zurückbekommen und so einen Neuanfang starten. Viele Fahrzeuge wurden nämlich neu in Tiers eingeteilt und mancher Spieler mag da gerne einen neuen Versuch wagen.

Update 0.19 Neue Fahrzeuge und Maps

Zusätzlich zu den neu eingeteilten Fahrzeugen gibt es mit Update 0.19 einen Schwung neuer Tanks. Insgesamt 26 zusätzliche Fahrzeuge kommen ins Spiel, darunter der Leopard 2A4 Evolution, der T90A oder das wendige Wiesel 1 HOT. Damit die neuen Tanks auch genug Auslauf bekommen, erhaltet ihr drei neue PvP-Maps und eine große Global-Operations-Karte.

Auch interessant: Armored Warfare – Obisidan arbeitet nicht mehr an Armored Warfare?

QUELLE My.com
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war seitdem Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und ist jetzt fest als MMORPG-Experte wieder bei Gamestar und MeinMMO gelandet. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
Armored-Warfare-Sandpanzer

Armored Warfare

PC