GameStar.de
› ArcheAge: Huch, gar keine Fehler? Server-Merge lief erstaunlich glatt
ArcheAge-Winke

ArcheAge: Huch, gar keine Fehler? Server-Merge lief erstaunlich glatt

Das Sandbox-MMO ArcheAge ist dafür berüchtigt, bei neuen Server-Eröffnungen und Zusammenlegungen allerlei Fehler und Frust zu verbreiten. Doch dieses Mal ging alles erstaunlich sauber über die Bühne

ArcheAge hat eine lange Geschichte voller Ärgernisse hinter sich. Kaum ein Server-Neustart oder Merge lief bisher glatt. Stets gab es irgendwelche schwerwiegenden Probleme. Mal konnten sich viele Spieler nicht einloggen und verpassten so das große Wettrennen um Land, den Landrush. Mal wurden Items nicht korrekt transferiert und man saß erst einmal mittellos in der neuen Welt.

ArcheAge: Neuanfang ohne große Probleme

Aufgrund dieser schlechten Erfahrungen waren viele Spieler entsprechend skeptisch, als jüngst die Zusammenlegung von je sechs ArcheAge-Servern in den USA und Europa auf jeweils zwei neue Realms an den Start ging. Die Bevölkerungen der Ursprungsserver sollten komplett auf die beiden neuen Realms in jeder Region oder andere, nicht betroffene Server, umziehen.

ArcheAge Hot Tub

Doch der erwartete Ärger blieb dieses Mal aus! Im Großen und Ganzen ging tatsächlich alles glatt. Es gab ein paar Fälle von verlorenen Items und bis diese Fehler behoben waren, wurde das Housing deaktiviert. Nach kurzer Zeit war dieser Bug jedoch schon behoben und mittlerweile sind auch die Häuser wieder am Start und die Spieler sind fröhlich am Werk.

ArcheAge – Nur wenige Bugs

Lediglich ein paar Bugs plagen derzeit noch die Entwickler, beispielsweise fallende Gilden-Ratings nach dem Einladen neuer Member. Auch blöd: Manche Spieler können sich nicht mehr bewegen, wenn sie aufgrund von zu langer AFK-Zeit automatisch aus dem Spiel gekickt werden. Aber verglichen mit den bisher vorgekommenen Ärgernissen in ArcheAge sind die aktuellen Bugs und Programmfehler keine schwerwiegenden Probleme.

Ebenfalls interessant: ArcheAge – Riesen-Update ist fast schon Expansion!

QUELLE MassivelyOP
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
ArcheAge-Winke

ArcheAge

PC