GameStar.de
› ArcheAge Begins: Mobile-MMORPG mit Unreal-4-Grafik – Endlich komplexe MMOs fürs Smartphone?
ArcheAge Begins Charakter Screenshot

ArcheAge Begins: Mobile-MMORPG mit Unreal-4-Grafik – Endlich komplexe MMOs fürs Smartphone?

Das Sandbox-MMO ArcheAge bekommt mit ArcheAge Begins ein Prequel-Spiel. Das neue ArcheAge ist aber ein Mobile-Game für Smartphones und Tablets, das sich dank Unreal-4-Engine grafisch nicht zu verstecken braucht. Lest hier alle Infos zum Mobile-ArcheAge!

ArcheAge ist ein komplexes Sandbox-Online-Rollenspiel, in dem Spieler Häuser bauen, Reiche gründen und mächtige PvP-Schlachten ausfechten. Dieses Spiel bekommt jetzt einen Ableger auf Mobilgeräten wie Smartphones oder Tablets namens Arche AgeBegins.

ArcheAge Begins – Mobile-Ableger als Vorgänger

ArcheAge Begins spielt weit vor dem regulären ArcheAge auf dem PC. So werdet ihr in ArcheAge Begins beispielsweise Zeuge einer verhängnisvollen Aktion, die vor allem im aktuellen ArcheAge-Addon Revelation eine wichtige Rolle spielt.

Die Entwickler von XL-Games (die gleichen wie bei ArcheAge) können durch diesen Kunstgriff bekannte und neue Storys aufgreifen und kommen so der Entwicklung des PC-Spiels nicht in die Quere.

ArcheAge  Begins – Keine Offene Welt, aber Raids und PvP!

ArcheAge Begins Raid ScreenshotArcheAge Begins wird – anders als das reguläre ArcheAge –  keine offene Welt bieten. Stattdessen werden die Gebiete als einzelne Maps vorkommen. Dort gibt es aber auch ohne die große Freiheit genug zu tun. ArcheAge Begins bietet unter anderem die folgenden Features:

  • Raids mit bis zu vier Spielern
  • PvP-Belagerungen
  • Housing-System
  • Komplexes Crafting-System mit Hunderten von Kombinationsmöglichkeiten
  • Handel, Viehzucht und Angeln als weitere Verdienstmöglichkeiten
  • Spieler können als Räuber und Piraten andere Spieler ausrauben
  • Strategisches Kampfsystem

Laut Aussagen der Entwickler soll ArcheAge Begins sehr viel Wert auf Grafik und Präsentation legen. Daher wurde auch die mächtige Unreal-4-Engine verwendet, die – ein entsprechend starkes Gerät vorausgesetzt – für Mobile-Games ungewöhnlich hochwertige Grafik aufs Display zaubern soll.

ArcheAge Begins soll für Android und Apples iOS erscheinen und noch im Sommer 2017 auf den Markt kommen.


Wie findet ihr das Konzept und die Präsentation von ArcheAge Begins? Würdet ihr ein MMO auf dem Smartphone spielen oder gehören solche Games auf den PC und maximal noch auf die Konsole? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

ArcheAge Begins StartAuch interessant: Ein ähnliches Konzept verfolgt das in Korea immens erfolgreiche Mobile-MMO Lineage II Revolution!

QUELLE Pressemitteilung
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.

ArcheAge Begins Charakter Screenshot

ArcheAge Begins

Mobile