GameStar.de
› Anthem will es Destiny nachmachen – Content für 10 Jahre geplant
anthem-javelin

Anthem will es Destiny nachmachen – Content für 10 Jahre geplant

Der Launch von Anthem soll nur den Start einer langen Reise für die neue IP markieren. 

EA und BioWare haben mit ihrem anstehenden “Shared-World-Action-RPG“ namens Anthem große Pläne. Laut EA-Cice-President Patrick Soderlund soll es neue Maßstäbe in Sachen Open-World und Detailfülle setzen. Zudem schlägt es als Semi-MMO, das auf Koop, Loot und RPG-Elemente setzt, in dieselbe Kerbe wie Destiny oder The Division und stellt sich somit namhafter Konkurrenz.

Nun zitiert Gamrant eine weitere Aussage von Soderlund: Demnach habe man Pläne, Anthem noch 10 Jahre nach dem Launch, welcher im Herbst 2018 erfolgt, mit Inhalten zu versorgen.

Das erinnert stark an den MMO-Shooter Destiny, in dem Ihr Euren Charakter über 10 Jahre lang auf seiner Reise durch DLCs und Sequels hindurch begleiten könnt. Im Herbst 2017 erscheint Destiny 2 – welches bereits das Jahr 4 der Destiny-Franchise einläuten wird. anthem-game

Der Start einer 10-Jahres-Reise

Wir übersetzen die Aussagen zu Anthem von Soderlund:

Anthem ist ein soziales Spiel, in dem Ihr Euch mit Euren Freunden auf Quests und auf Reisen begebt. Es ist ein Spiel, an dem wir jetzt seit beinahe vier Jahren arbeiten, und sobald wir es nächstes Jahr auf den Markt bringen, wird es, denke ich, der Start einer 10-Jahres-Reise für uns.

Wie diese 10-Jahres-Reise von Anthem konkret ausehen wird, ist noch nicht bekannt. Ein Destiny-ähnlicher Content-Plan wäre denkbar: Alle paar Jahre kommen große Sequels und in der Zwischenzeit werden Erweiterungen, Updates und Patches aufgespielt und das ein oder andere Event abgehalten.

Gegenwärtig ist es allerdings noch zu früh, um über künftige Erweiterungen von Anthem zu spekulieren. Schließlich ist noch kaum etwas zum Hauptspiel selbst bekannt.

Unterm Strich bleibt: Man hat offenbar große Pläne für Anthem.

Anthem launcht im Herbst 2018 auf PS4, Xbox One und PC.


Alle bisher bekannten Infos zum Game lest Ihr hier in der Übersicht:

QUELLE Gamerant
QUELLE GameStar
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.