GameStar.de
› AFK-Farmen in PUBG soll bald ein Ende haben
AFK-Farmen in PUBG soll bald ein Ende haben

AFK-Farmen in PUBG soll bald ein Ende haben

Die AFK-Farmer in PlayerUnknown’s Battlegrounds haben die Entwickler schon auf dem Schirm. Das Team überlegt nun, wie man effektiv gegen AFK-Farmer vorgeht.

In den letzten Wochen machten AFK-Farmer in PUBG auf sich aufmerksam. Die Spieler betreten ein Match und lassen den Rest vom Spiel machen.

Aus dem Flugzeug abspringen, im Fallschirm zum Boden gleiten, sich umbringen lassen und anschließend Ingame-Währung einsacken – all das läuft automatisch ab.

Doch damit soll offenbar bald Schluss sein. Die Entwickler planen bereits Lösungen für das Problem.

Weniger BP für AFK-Farmer?

Die besonderen Gamescom-Kisten in PUBG lockten AFK-Farmer an. Spieler, die sich automatisch in ein PUBG-Match einloggen und fürs Nichtstun mit Spielwährung belohnt werden. Dafür kauften sie sich Gamescom-Kisten, die sie dann für “echtes Geld” auf dem Steam-Markt weiterverkauften. Doch diese Methode soll wohl bald ein Ende haben.

Gegenüber PC Gamer erklärte Chang-Han Kim vom Bluehole-Entwicklerteam, dass die Entwickler die Probleme mit dem AFK-Spielern kennen. Eine genaue Lösung steht allerdings noch nicht fest.

“Unser Team arbeitet daran, festzustellen, was da eigentlich genau passiert. Wir wissen, dass die Menge der AFK-Spieler nicht besonders hoch ist. Trotzdem wollen wir Werkzeuge oder Systeme entwickeln, die Spieler davon abhalten sollen, nur BP (Battle Points) zu farmen und nicht am Match teilzunehmen.”

“Wir könnten dafür einfach die Balance der BP anpassen, die nach einem Match verteilt werden. Andererseits könnte man das AFK-Spielen auch ganz umgehen. Wir haben uns noch nicht festgelegt, in welche Richtung wir dabei gehen.”

PUBG Titel Häuser Feld

Kreative Spieler-Lösungen für das AFK-Problem in PUBG

In den sozialen Netzwerken kursieren bereits einige Lösungsvorschläge aus der Community zu diesem Problem. Spieler schlagen vor, dass man den automatischen Fallschirmabsprung aus dem Spiel entfernt. Doch damit würde man die Zeit vermutlich nur verzögern, bis ein ein Spieler afk geht.

Eine interessante Lösung schlägt Spieler “Jon” vor. Er sagt “Macht doch einfach eine Captcha-Abfrage, wenn man den Fallschirm öffnen will”.

Die Eingabe eines Lösungswortes kann zumindest einige Bots aus dem Spiel fernhalten. Aber wahrscheinlich würde es auch die normalen Spieler treffen, die Probleme dabei haben, die Wort-Kombinationen zu entziffern. “Hey Schuhmann, wie konntest du denn so früh schon sterben? Die Runde hat doch gerade erst angefangen.” “Ahhh ich kann das sch*** Wort nicht schreiben!”

Eine weitere Idee finden wir auf Reddit: “Klicken Sie alle Bilder an, auf denen Sie Chicken bei diesem Dinner finden”.

Die letzten Ideen sollte man mit einer guten Portion Humor ansehen. Wir sind schon gespannt, zu welchem System die Entwickler greifen, um dieses “Problem” zu beheben.

In koreanischen PC-Bangs ist nun PUBG vor Overwatch

QUELLE VG247
Patrick Freese
Teemo for president!
AFK-Farmen in PUBG soll bald ein Ende haben

PlayerUnknown’s Battlegrounds

PC