GameStar.de
› Die 9 besten Multiplayer-Survival-Games auf dem Markt – im Jahr 2017

Die 9 besten Multiplayer-Survival-Games auf dem Markt – im Jahr 2017


Fortnite

Fortnite2

Fortnite ist ein ungewöhnliches Survival Spiel. Es ist zum einen kunterbunt und irre witzig. Zum anderen ist das Spiel ebenfalls ein spaßiger Coop-Shooter. In naher Zukunft wurde die Welt von einem mysteriösen Sturm heimgesucht. 98 Prozent der Menschheit verschwand in diesem Unwetter und kurz darauf erschienen seltsame-Zombie-Wesen, die Jagd auf die wenigen Überlebenden machten.Fortnite-Klassen-01

Wir spielen den „Kommandanten“ einer dieser Überlebenden-Gruppen und steuern aus der Kommandozentrale je einen Helden. Dieser Held gehört einer von vier Klassen an. Es gibt:

  • Flinke Entdecker
  • Taffe Konstrukteure
  • Schießwütige Soldaten
  • Nahkampfstarke Ninjas

Jede dieser Klassen hat noch eine Handvoll Charaktere, die jeweils Subklassen sind. Beispielsweise gibt es bei den Konstrukteuren Helden, die eher als Tanks taugen, Charaktere, die besonders gut Basen errichten und wieder andere, die nützliche Kontrollskills haben. Alle Helden können aber allerlei Waffen ausrüsten und damit auf Zombie-Jagd gehen.

Fortnite – Instanzen statt Open World

Neue Waffen baut ihr aus Ressourcen, die ihr in der Welt findet. Anders als bei den meisten Survival-Games seid ihr in Fortnite nicht in der ganzen Welt unterwegs, sondern sucht euch jeweils eine Missionsgebiet-Instanz auf der Map aus. Darin könnt ihr dann mit bis zu drei Spielern (Random oder eingeladen) Rohstoffe abbauen, Schätze und Überlebende retten und das Missionsziel abschließen.Fortnite-Loot

Dazu müsst ihr meist auch eine Befestigungsanlage bauen, die ihr mit Fallen und Gadgets verseht. Denn während ihr bei Tag noch weitgehend friedlich sammeln könnt, kommen des Nachts gane Horden von Monstern, die ihr nur mit gutem Teamwork und einer sorgsam aufgebauten Festung besiegt. Es gibt außerdem eine dauerhafte Heimatfestung in einer eigenen Instanz, die ihr beständig weiterentwickelt und immer wieder gegen eure Feinde erprobt.

Fortnite ist ab sofort im Early-Access. Um mitzuspielen, braucht es ein Gründerpaket. Solche Gründerpakete gibt’s auf der Homepage von Fortnite unter dem angegebenen Link.

Zum Release im Jahre 2018 soll Fortnite übrigens Free2Play werden.

Verpasst auch nicht unseren Anspiel-Test zu Fortnite

Anmerkung: Der Artikel wird regelmäßig um neue Spiele ergänzt und aktualisiert. Zuletzt im Juli 2017 – da kam Fortnite hinzu.


Die 11 besten Free-To-Play-MMOs 2017 findet Ihr hier.

Patrick Freese
Teemo for president!