GameStar.de
› 6 empfehlenswerte MMOs und Online-Spiele im August 2017

6 empfehlenswerte MMOs und Online-Spiele im August 2017


Fortnite – Schaffe, schaffe, Zombie haue!

Fortnite ist ein kunterbunter Coop-Shooter, in dem ihr Euch als schwer bewaffnete Überlebende gegen Horden von Zombies zur Wehr setzt. Fortnite wirkt mit seiner Comic-Grafik und dem abgedrehten Humor fast wie ein läppischen Casual-Spielchen. Doch Epic Games neuester Streich hat es in sich und ist komplex und tief.Fortnite-16

Fortnite – Bob, der Baumeister des Todes!

In Fortnite ballert ihr nicht nur Tausende von Zombies weg, ihr baut auch massenweise Gebäude, Befestigen und Fallen. Denn jeder eurer Helden ist ein Baumeister, der in bester Minecraft-Manier alles zu Klump haut, um wertvolle Ressourcen zu gewinnen.fortnite-18

Aus diesen Rohstoffen zimmert ihr in einem praktischen Interface im Handumdrehen mächtige Festungen. Pappt noch ein paar Fallen dran und die Zombies können kommen! Jede Nacht tauchen sie in rauen Mengen auf und watscheln dümmlich in eure sorgsam ausgelegten Todesfallen und Mörder-Korridore.

Fortnite – Hau das Lama!

Zwischen den Missionen, die jeweils in eigenen Instanzen ablaufen, baut ihr eure Helden und Waffen weiter aus. Ihr bekommt zig Upgrades, die ihr – getreu dem abgefahrenen Humor von Fortnite – aus den Überresten von Piñatas holt. Diese Papp-Viecher sehen aus wie Lamas und kommentieren ihr gewaltsames Ableben spaßig.Fortnite-Lama-Loot

Mit dem Lama-Loot steigert ihre eure Helden, verbessert die Baupläne für eure Waffen und Fallen und levelt Euer NSC-Team. All das macht euch immer mächtiger.

Außerdem habt ihr in Fortnite die Wahl zwischen 4 Charakterklassen, die sich jeweils noch in zig Subklassen aufteilen. Es gibt also auch neben den Missionen massenweise zu tun.

Fortnite ist derzeit im Early-Access verfügbar. Unseren Test zu Fortnite lest ihr hier. Ihr braucht auch ein Founder-Pack für mindestens 40 Euro, um teilzunehmen. Hier geht’s zum Kauf und Download von Fortnite.

Auf Seite Vier geht es weiter mit einem neuen MMORPG aus Deutschland, das sich großer Beliebtheit erfreut.

Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.